Die Kraft der Sonne

Mit der neuen Photovoltaikanlage reduziert Reifen Stiebling seine CO2-Emissionen um rund 45 Tonnen jährlich.

Eine der größten Photovoltaikanlagen in Herne haben die Stadtwerke jetzt auf den Dächern der Geschäftsstelle von Reifen Stiebling an der Jean-Vogel-Straße installiert. Verteilt auf rund 580 Quadratmetern produzieren 350 Solarmodule in Zukunft pro Jahr mehr als 80.000 Kilowattstunden klimafreundliche Energie.

Stiebling reduziert seine CO2-Emissionen dadurch um rund 45 Tonnen jährlich. Den Ökostrom nutzt das Familienunternehmen dabei hauptsächlich für die Runderneuerung von Lkw-Reifen – ebenfalls ein Bestandteil der Umweltstrategie. Auch die Zapfsäulen für Elektroautos und E-Bikes auf dem Hof der Stiebling-Zentrale beziehen ihren „Saft“ zukünftig aus der Anlage. Die überschüssige Energie wird ins allgemeine Stromnetz eingespeist. „Es gibt viele Flachdächer auf unseren Gebäuden“, so Inhaber Christian Stiebling. „Wenn alles – wie erwartet – gut läuft, können wir uns gut vorstellen, diese klimafreundliche Energiegewinnung an weiteren Standorten umzusetzen.“ Mehr Infos zum Photovoltaik-Angebot der Stadtwerke: stadtwerke-herne.de/solardach