Raus mit dem Oldie!

Im Rahmen eines Wettbewerbs gewann Familie Pietsch ihre top-moderne Gasheizung.

  Wer hat die älteste Heizung in Herne-Mitte? Diese Frage stellte die Innovation City Management GmbH gemeinsam mit den Stadtwerken Herne. Innovation City entwickelte für das Quartier Herne-Mitte ein Konzept zur Modernisierung der Gebäude, um den Strom- und Wärmebedarf zu senken. Beworben wurde die Aktion über Plakate, Flyer, die lokale Presse und die Stadtwerke-App.

Die Antwort auf die Frage, wer nun die älteste Heizung in Herne-Mitte hat, lautet: Familie Pietsch. Die Freude ist riesig bei Sabrina und Jens Pietsch sowie den beiden Töchtern Miriam und Caroline: „Noch nie haben wir etwas gewonnen. Und jetzt gleich eine ganz neue Heizung.“ Die Aufforderung, ein Foto ihrer Heizung einzureichen, kam für sie zum richtigen Zeitpunkt. Im Sommer haben sie ein Haus gekauft, das Anfang der 1940er Jahre in Herne erbaut wurde. Ganz so alt war die Heizung allerdings nicht. Die stammte aus dem Jahr 1980.

Der nächste Winter kann kommen

Familie Pietsch hat das Haus nahezu komplett modernisiert. „Es gab viel zu tun und zugleich wussten wir: Die Heizung da unten im Keller, die müssen wir über kurz oder lang auch erneuern“, sagt Jens Pietsch. Die alte Anlage funktionierte nicht nur mit Gas, sondern auch mit anderen Festbrennstoffen wie Kohle oder Holz. Hinzu kam, der vorherige Besitzer hatte selbst an der Heizung gebastelt. „Ich habe schnell gesehen, dass da unten ein Ungetüm steht, das jederzeit ausfallen kann“, sagt der Hausherr.

Deshalb war die Freude riesengroß, als die Familie von ihrem Gewinn erfuhr. „Es ist ein beruhigendes Gefühl, dass wir diese Baustelle nun aus dem Kopf streichen können. Mit diesem top-modernen Gerät müssen wir uns keine Gedanken mehr machen. Der nächste Winter kann von uns aus kommen“, sagt Sabrina Pietsch. Die Hausherren haben die Stadtwerke auch direkt mit der Wartung beauftragt. „Wir haben einen Ansprechpartner, den wir jetzt persönlich kennen. Das ist super.“

Einsatz für mehr Energieeffizienz

Die Stadtwerke liefern nicht nur Wärme, sondern mit Partnern auch komplette Heizungsanlagen, die man zum Beispiel mieten kann. Dafür kooperieren sie mit Herstellern und lokalen Heizungsbauern. Die Firma ELCO hat die Heizung gesponsert, und die Stadtwerke übernahmen die Installationskosten für den Einbau durch die Firma Brunne.

Alle anderen Teilnehmer des Wettberwerbs sind keine Verlierer. Sie bekommen eine kostenlose unabhängige Beratung von Innovation City zur Heizung und zu Energiesparmöglichkeiten.


Das Rundum-sorglos-paket

Mit ihren Smart-Tec-Produkten bieten die Stadtwerke
Herne neben Erdgas und Strom Dienstleistungen rund um Energie und Mobilität. Dazu gehört unter anderem der Wärme Direkt Service. Die Stadtwerke finanzieren Ihnen
eine neue Heizung, inklusive Installation, Inbetriebnahme, Wartung, Instandhaltung, Reparaturen und Notdienst bei Störung. Sie zahlen monatlich einen geringen Betrag für die Heizung und das, was sie an Wärme benötigen.


Mehr zu den Smart-Tec-Angeboten finden Sie online: stadtwerke-herne.de/smarttec