Sicheres Netz: Mit Brief und Siegel

Der Betrieb des Strom- und Gasnetzes in Herne ist sicher. Das haben die Stadtwerke jetzt schwarz auf weiß.

Die Stadtwerke Herne ließen ihr sogenanntes Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) im vergangenen Jahr durch eine unabhängige Stelle zertifizieren. Ergebnis: Die hohen Anforderungen, die die Bundesnetzagentur nach internationaler Norm an die Betreiber von kritischen Infrastrukturen stellt, werden komplett erfüllt.

Bei der Auditierung fand eine mehrtägige Begehung von Umspannanlagen, Strom- und Gasstationen, Serverräumen und Netzleitstelle statt. Dabei wurde die Umsetzung des ISMS auf den Prüfstand gestellt: Existiert eine normgerechte Aufbau- und Ablauforganisation mit Leitlinien und Risikoplänen? Werden die definierten Prozesse vor Ort richtig umgesetzt? Die Stadtwerke konnten den gesamten Fragenkatalog des Auditors klar mit Ja beantworten.

„Die Zertifizierung bestätigt die hohen Qualitätsansprüche, die wir an die Sicherheit unserer Netze und damit an die zuverlässige Versorgung unserer Kunden stellen“, so Projektleiter Bernhard Vössing. Die Überprüfung wird regelmäßig wiederholt: Die Vorbereitungen für das Folge-Audit in diesem Jahr laufen bereits.